Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 102.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du findest, das WadC-Forum hat dir geholfen? Du möchtest, dass das Forum kostenlos und auf dem neuesten Stand der Technik bleibt? Oder du möchtest mir für meine Arbeit einfach einen Kaffee spendieren? Dann unterstütze mich und schicke mir bitte unten eine Zuwendung in Form einer Spende. Ich bin dir sehr dankbar für deine Unterstützung, egal ob 5 Euro oder 100 Euro.

Spende abgeben

  • Gartenteich anlegen

    LenaB - - Der Außenbereich

    Beitrag

    Zitat von Katzenmutter: „Hey @LenaB, mich würde interessieren, ob es mit den Nachbarn mittlerweile Stress gab, ...wegen der Kröten? ...und, ob es ein verstärktes Mückenproblem im Herbst gab... “ Es gab keinen Stress. Hier sind grundsätzlich viele Kröten unterwegs weil wir hier um uns rum generell viel Wasser (mehrere Seen und Tümpel) haben. Dadurch haben wir hier auch immer verhältnismäßig viele Mücken. Durch unseren Teich hab ich da jetzt keine Veränderung bemerkt. Der Frühling kommt ja so lang…

  • Bei uns ist nicht wirklich etwas los. Wir selbst feiern aber auch nicht (ganz bewusst) ... Weder das eine noch das andere. Mein Freund ist arbeiten und ich genieße die ruhigen Tage und machs mir gemütlich. Ich wünsche euch allen aber ebenfalls schöne Tage, wie auch immer ihr sie verbringen mögt!

  • Das ist via Ordnungsverfügung bestandskräftig und daran kann auch nichts mehr geändert werden. Welche Zeitungsartikel meinst du?

  • Zitat von Krieger57: „@LenaB - gehörst du auch zu den Glücklichen? “ Leider nein. Bei denen, die nun bleiben dürfen, handelt es sich um die sogenannten "Altfälle", die jetzt durch die Stadt überprüft wurden. Bei uns, und auch den anderen nach 2014 (Stichtag) Zugezogenen, wurde ja bereits im Sommer entschieden und ein Duldungsrecht für absehbare Zeit (3 Monate bis 3 Jahre) ausgesprochen.

  • Eigentlich ist es fast egal, jede Zeit hat ihren Reiz und lässt sich ausnutzen. Wenn du im Winter umziehst, hast du wetterbedingt die Möglichkeit dich in aller Ruhe erst einmal drinnen einzurichten. Ich persönlich finde es in einem kleinen, aber fein eingerichteten Wohnmobil wesentlich gemütlicher als in einer leeren, großen Wohnung.

  • Genau das ist ja das Konfuse. Egal wie du es machst, du machst es illegal. Habe mich auch schon mit dem Gedanken beschäftigt mich einfach wohnungslos zu melden, wenn ich schon nicht auf dem Campingplatz gemeldet sein darf. Aber das ist halt genauso nicht rechtens weil ich mich ja hauptsächlich auf dem Campingplatz aufhalte und demnach einen regelmäßigen Aufenthaltsort habe. Absolut bescheuert...

  • Zitat von Andy: „Und dann sind da noch die Hundebesitzer, die ihren Hund immer überall hinsch.. und pinkeln lassen. “ ... und das zum Teil sogar in den eigenen Garten (auf Kommando!) weil regelmäßiges Rausgehen dem einen oder anderen dann wieder zu viel Bewegung ist. Wir haben seit ein paar Tagen einen Trupp Wachteln als neue Mitbewohner im Außenstall und damit nun täglich auch frische Eier aus garantiert toller Haltung.

  • Gartenteich anlegen

    LenaB - - Der Außenbereich

    Beitrag

    Zitat von Ligo: „Der ist ja richtig schön geworden. Seid ihr auch zufrieden? “ Wieviel 8 Wochen doch ausmachen können... Mittlerweile schaut es so aus. Das Bild ist von heute, sehr verregnet ists hier aktuell. Gibt zwar immer noch Kleinigkeiten, die ich gern etwas anders hätte (Uferbereich vorne, Übergänge innen) ... Aber da wir zur Zeit alle paar Tage eine Kröte dort drin sitzen haben, möchte ich grad nicht all zu viel dran rum fummeln. Und ja, wenn ich so sehe wie sich alles entwickelt, gefäll…

  • Zitat von Alien2: „Zitat von LenaB: „Eine Gebühr in Höhe von 100€ muss trotz allem gezahlt werden. “ Na toll! Aber drei Jahre sind besser als 6 Monate. Ich hoffen weiterhin für euch! “ "Gebühr für die Anordnung der Beseitigung rechtswidriger Anlagen oder Zustände" schimpft sich das. Meine Post ist nun auch da. Unter Berücksichtigung des ärztlichen Attests ebenfalls eine Duldung für 3 Jahre wie nach dem ersten Schreiben von gestern erwartet. Frage mich allerdings was dann in 3 Jahren ist... Die E…

  • So nach und nach trudeln jetzt täglich Briefe der Stadt auf dem Platz ein. Ich warte noch drauf. Mein Freund hat aber schon Post, die ihm, mit Hinweis auf die Lebensgemeinschaft mit mir (chronische Erkrankung), erlaubt noch 3 Jahre hier zu bleiben wenn man jetzt keine Klage einreicht. Die Fristen sind bei allen, je nach Lebensumständen, individuell gesetzt. Eine Gebühr in Höhe von 100€ muss trotz allem gezahlt werden.

  • Auch wenn man fast den Eindruck bekommen könnte, aber die Stadt schläft nicht. Heute hat eine Bewohnerin einen Brief bekommen in dem die vorangegangene Odrnungsverfügung offiziell wieder aufgehoben wurde. Sie ist Anfang des Jahres fest hier her zu ihrem Lebensgefährten gezogen. Durch diesen Umstand der Zusammenführung wird sie ebenfalls als Altfall angesehen und darf somit hier wohnen bleiben.

  • Zitat von Alien2: „Wir arbeiten zusammen mit der Hundeschule an diesem Problem. Der Hund soll lernen, auf Menschen, die ihm entgegenkommen, gar nicht mehr zu reagieren; weder freundlich noch unfreundlich. Keine Ahnung, ob wir das jemals schaffen werden. Aber wir geben nicht auf; ist ja noch ein junges Tier. “ Das kriegt ihr hin, da bin ich mir sicher! Und da sieht man mal wieder wie sensibel die Tiere sind ... So ganz falsch liegt euer Hund ja offensichtlich nicht.

  • Zitat von Alien2: „Die Frage lautet somit: Was haben manche Menschen an sich, was andere nicht an sich haben? “ Bei Hunden ist es nicht anders wie bei uns Menschen auch. Es gibt Personen, die einem schnell sympathisch sind und wieder andere bei denen man gleich merkt, dass das ein Schlag Mensch ist, mit dem man möglichst wenig bis gar keine Zeit verbringen möchte. Nur dass wir letztere in der Regel nicht direkt anschreien. Bei Hunden ist das Ganze durch den Instinkt und die Sinne nochmal verschä…

  • Zitat von chris999: „Wenn man in Ackerbau Maßstäben denkt reicht der Platz sicher nicht aus, man muss den Grund so effektiv wie möglich nutzen. Zum Beispiel kann man Kartoffelanbau auch in Kisten aufeinander stapeln “ Auch eine gute Idee, werde ich mir fürs nächste Jahr merken! Ich habe derzeit Kartoffeln im (Jute-)Sack. Selbstversorgung ist ein tolles Thema, mit dem ich mich auch gern beschäftige. Was für eine Solaranlage nutzt du oder hast du vor zu nutzen?

  • Die Katzenklappe selbst hat ein Programm zum programmieren. Bei uns war es so, dass man erst festlegen musste ob die Katze nur rein oder raus oder beides darf, dann musste man den Kopf der Katze an den Sensor bekommen so dass er den Chip des Tieres erkennt ...fertig!

  • Letzten Mittwoch hatten wir dann auch unser erstes heftiges Gewitter mit Starkregen und Hagel hier. Saß gerade im Auto auf dem Weg von der Arbeit nach Hause... Sicht gleich null und so schnell so viel Wasser überall - echt unheimlich. Seit Pfingsten 2014 (was hier wirklich katastrophal war) nutze ich auch verschiedene Apps vom Wetterwarner zur Blitzortung. Da ich jeden Tag im Freien arbeite informiere ich mich da gerne selbst.

  • Hallo Vanessa, bei so einer Klappe kannst du den Chip (auch mehrere) deiner Katze einspeichern. Du legst fest ob die Katze dann immer frei rein und raus kann oder z.B. auch nur wieder rein darf (wenn sie z.B. mal unfreiwillig abgehauen ist). Die Katzenklappe hat einen Sensor welcher den Chip erkennt sobald die Katze den Kopf in die Nähe der Klappe hält und die Tür frei gibt. So ist auch gewährleistet, dass die Klappe bei fremden Katzen verschlossen bleibt. Das klappt bei uns seit letztem Sommer …

  • Gartenteich anlegen

    LenaB - - Der Außenbereich

    Beitrag

    Wollte mal den aktuellen Stand zeigen. Die Pflanzen kommen langsaaaam in die Gänge...

  • Ohje...wenn ich so sehe was bei manch einem los war, können wir froh sein, dass die Unwetter einen kleinen Bogen um uns gemacht haben. Das ganze Wochenende über war es trocken, erst am Montag Morgen gab es etwas Regen kombiniert mit einem uns nur am Rande streifenden Gewitter. Nach Pfingsten von vor zwei Jahren bin ich nicht mehr so scharf auf Gewitter. Man bekommt das Gefühl das Unwetterpotenzial wird immer größer. Heute ists ruhig, aber morgen soll bereits wieder etwas kommen.

  • Die Meldung ist zwar von vor 2 Jahren... aber wenn man aktuell nochmal drüber nachdenkt fragt man sich weshalb auf Plätzen in NRW so unterschiedlich gehandelt wird!? Vlt. sollte die Hannelore auch mal am Entenfang vorbei schauen. Im nächsten Jahr sind doch Wahlen...


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Das Wohnen auf dem Campingplatz Forum beschäftigt sich mit dem Thema Erstwohnsitz Campingplatz und Alternatives Wohnen. Wer seinen 1. Wohnsitz auf einen Campingplatz verlegen möchte, der sollte einige Dinge beachten und wissen, was er darf und was nicht. Genau mit diesen Themen beschäftigt sich unser Forum. Solltest du also deinen Wohnsitz auf den Campingplatz verlegen wollen, ist dieses Forum der beste Einstieg in die Materie! Hier helfen erfahrende Wonsitzcamper Interessierten.

Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach