Heizungsrenovierung/Austausch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heizungsrenovierung/Austausch

      Hallo zusammen.....
      ich habe einen WW Groß Doppelachser ca 9 mtr und 2.50 breit Bj 89 mit der ersten Heizung noch verbaut ......
      Macht es Sinn auf eine modernere Truma zb die 3000 er Serie umzurüsten ?
      Wird der Gasverbrauch dadurch geringer ? Heizen die modernen Geräte besser ?

      oder einfach die alte Heizung mal richtig säubern und vom Gasmann warten lassen ?

      da ich auch im Winter im WW bin ist das Thema wirtschaftlich heizen für mich wichtig !
      Zeltheizung in WW stellen wird wohl zu gefährlich sein denke ich oder macht jemand sowas ?

      :rolleyes:
      Grüße aus Bonn :)
    • Hallo,
      Das du weniger verbrauchen wirst, glaube ich nicht.
      Wir haben unsere Truma im Mobilheim allerdings auch nach knapp 20 Jahren erneuern lassen.
      Einfach aus dem Grund, weil wir dadurch ein besseres, sichereres Gefühl hatten.
      Bemerkbar weniger verbraucht haben wir dadurch jedoch nicht.
      Das Zelt würde ich mit einem Petroleumofen heizen.
    • Solange die Heizung funktioniert und die Gasprüfung bisher ohne Beanstandung verlaufen ist, sehe ich keinen Grund für einen Austausch. Wirtschaftlich heizen im Wohnwagen wird wohl kaum möglich sein, denn dazu gehört eine gute Außendämmung. Ich würde aber darauf achten, dass die Umluft gut funktioniert, damit die Wärme auch wirklich überall verteilt wird. Mit einer Zeltheizung im WW habe ich keine Erfahrung, aber wie der Name schon sagt: Heizung, die in einem Zelt betrieben werden kann.

      MfG
      Alien2
    • Wenn du z.B soetwas hornbach.de/shop/Gasofen-Blue-…channel&WT.mc_id=de12a999 meinst, dann würde ich davon abraten.
      1. Die Abgase gehen ja in den Wohnwagen (Truma hat ja einen Kamin), deshalb sollte man die ja nur in ausreichend belüfteten Räumen benutzen und
      2. entsteht sehr viel Wasserdampf durch die Verbrennung von Gas, was widerum wohl nicht so gesund für den Wohnwagen wäre.

      Wenn die jetzige Truma noch funktioniert und Gasprüfung bekommt, würde ich sie behalten. Unser Wohnwagen war 36 Jahre alt mit der 1. Truma und diese funktionierte bis zum Verkauf des Wagens einwandfrei.

      Gruß Wiebke
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :D
      Gruß aus dem Landkreis OHZ
    • also wenn ich das richtig verstanden habe ist es egal wie alt die Heizung im WW ist wenn Sie funktioniert drinn lassen ,da die neueren Heizungen in WW nicht wirklich weniger verbrauchen.

      Frage was ist ein Petroliumofen und was ist an dem besser als diese Zeltheizungen (ich habe den Gasheizofen Blu bell 4200 Watt aus dem Baumarkt ca 90,-€ ) ist Petrolium günstiger und der Verbrauch weniger ? Heizen die Petroliumöfen besser in einem Zelt ?

      Danke Euch ich denke dann werde ich die alte Truma im WW belassen und nur einer Wartung bei meinem Gasmann unterziehen.

      lg
      :)
      Grüße aus Bonn :)

    Das Wohnen auf dem Campingplatz Forum beschäftigt sich mit dem Thema Erstwohnsitz Campingplatz und Alternatives Wohnen. Wer seinen 1. Wohnsitz auf einen Campingplatz verlegen möchte, der sollte einige Dinge beachten und wissen, was er darf und was nicht. Genau mit diesen Themen beschäftigt sich unser Forum. Solltest du also deinen Wohnsitz auf den Campingplatz verlegen wollen, ist dieses Forum der beste Einstieg in die Materie! Hier helfen erfahrende Wonsitzcamper Interessierten.

    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach