Telekom hybrid oder Vodafone GigaCube ?

    • Wir haben so gut wie keinen Empfang hier bei uns. Gigatube treibt ja Werbung damit, das man so gut wie überall dann Wlan hat. Wir hatten die Gelegenheit um mal den Gigatube zu testen. Da dieser aber nur ein vorhandenes Netz mehr oder weniger verstärkt, klappte das bei uns natürlich nicht.
      Wir haben Internet und Telefon über Satelit. Ist zwar nicht gerade günstig, aber nur so geht es bei uns und wir haben dadurch auch eine Festnetznummer für Telefon. Das wäre bei uns sonst auch nicht möglich gewesen, weil die Kapazität von Telefonleitungen hier auf dem Platz ausgeschöpft ist.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :D
      Gruß aus dem Landkreis OHZ
    • Falterfan schrieb:

      Wir haben Internet und Telefon über Satelit.
      Kannst du dazu mal nähere Informationen geben, bezüglich der benötigten Hardware, den Anschaffungskosten und den laufenden Kosten?
      Gerne auch als PN, da ein Link zum Produkt hier ja nicht erwünscht ist.
      Gruß aus Callantsoog
      Peter
      Dateien
      Liebe Grüße aus Ostfriesland
      Peter
    • Ok, dann mache ich das mal :)

      Also wir sind bei Skydsl skydsl.eu/de-DE/Satelliten-Internet und haben das große Paket Flat L bei denen. Als Hardware bekommt man ein Modem, die Satschüssel mit Empfangsteil und als Option eine Halterung für das LNB für den TV Empfang, damit man keine 2. Schüssel benötigt. 15m Kabel ist auch dabei. Das ganze kostet 399€, wobei man es auch über 24 Monate als Mietkauf abzahlen kann. Einen WLan Router kann man auch für 99€ bekommen, aber wir hatten noch eine AVM Fritzbox. Damit funktioniert die ganze Anlage auch. Wir haben 4 Festnetz-Telefonnummern bekommen, bis zu 6 (z.B. für die ganze Familie :) wäre möglich gewesen.

      Wir haben 24Mbit und auch meistens ist die Geschwindigkeit auch vorhanden, nur ab und an fällt die Anlage komplett aus, z.B. bei Gewitter. Uns hat das bisher nicht gestört.
      Wir hatten bei der Einrichtung des Wlan Routers etwas Probleme, aber über den Service wurde uns sehr gut geholfen.

      Alternative Anbieter sind z. B. Satinternet und Tooway.
      Dateien
      • K640_100_2760.JPG

        (65,63 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • K640_100_2759.JPG

        (39,34 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :D
      Gruß aus dem Landkreis OHZ

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Falterfan ()

    • Hallo,
      ich nutze seit einigen Monaten den Gigacube, inwiefern dieser Sinnvoll ist, hängt natürlich vom D2-LTE-Empfang vor Ort ab. Technisch gesehen handelt es sich hier ja nicht um ein "WLAN" wie man es im allgemeinen Sprachgebrauch kennt, sondern um einen LTE-WLAN-Router, d.h. er empfängt das LTE-Signal (sofern vorhanden ;) ) und setzt dieses in ein WLAN Signal um (wobei man den Rechner auch mittels Kabel mit dem Router verbinden kann, z.B. zur Ersteinrichtung).
      Den Vorteil sehe ich darin, dass der Gigacube mobil ist, ohne großen Aufwand kann man ihn einfach mitnehmen - aber wie eingangs erwähnt, funktioniert es natürlich nur dort, wo ein entsprechendes LTE-Signal vorhanden ist.

      Viele Grüße
      Veanessa
    • Ich habe den ultimative Sinn für Gigacube noch nicht gefunden. Mit dem Handy habe ich überall Internet. Falls ich ein anderes Gerät zusätzlich nutzen möchte, Stelle ich das Handy in den Hotspot-Modus. Da kann ich dann alles mit einem Vertrag erledigen.
      Möchte ich auf dem CP für mehrere Geräte WLan heben, wäre das natürlich eine Möglichkeit, die aber zusätzlich vielGeld kostet, und das monatlich. Auch da wäre ein Handy als Hotspot m.E. günstiger.
      Das lohnt sich auch nur, wenn der CP kein WLan hat. Sonst ist das CP eigene normalerweise besser und billiger. Wer damit Probleme hat, da z.B. zu schwaches Signal, dem kann mit günstigen Geräten geholfen werden, wie WLan WLAN Router.
      Gruß

      Andreas
    • Hallo Andreas,
      klar, wenn Du auf dem Campingplatz ein "gutes" WLAN hast, braucht Du sowas nicht unbedingt. Wobei ich auch Campingplätze kenne, auf denen das WLAN "offen" (man braucht kein Passwort etc.) ist, d.h. onlinebanking etc. würde ich da dann nicht tätigen.

      Den Rechner per Tethering mit dem Handy zu verbinden ist auch eine Idee, hat sich bei mir aber nicht bewährt, da ich zwar einen Handyvertrag mit recht viel "Internetvolumen" habe, aber wenn Du Programme herunterlädst oder Updates von Programmen durchgeführt werden, ist das Internetkontingent des Handys recht schnell erschöpft. Ich hatte mich erkundigt, was es kostet, dies zu vergrößern, das war aber bedeutend teuerer als der Gigacube. Erschwerend kommt hinzu, dass ich nun auch einen Rechner unter Win10 laufen habe, dem kann man das Updaten nur verbieten, wenn der Rechner selbst mit LTE verbunden ist. Das Tethering erkennt er nicht als "mobiles Internet" und somit werden die Updates ungefragt im Hintergrund heruntergeladen.

      Und natürlich kommt es auch darauf an, wie viel man das Internet nutzen muss oder möchte.
      Viele Grüße
      Veanessa
    • Über das Mobilfunknetz Onlinebanking zu machen ist genau so unsicher. Zwischen Rechne und Band wird verschlüsselt, auch wenn ein offenes Netz vorhanden ist. Wenn dass dir nicht reicht, dann bitte auch nicht über ein offenes Mobilfunknetz!

      Ein schwaches WLan eines CP kann man verstärken. Und Updates auf Rechnern kann man abschalten.
      Gruß

      Andreas
    • Dass Updates grundsätzlich wichtig sind, darüber sind wir uns sicherlich einig. Aber falls Du weisst wie ich das automatische
      Updaten unter Win10 abschalten, um das dann zu einem anderen Zeitpunkt manell zu starten, wäre das super :-).

      Mit dem WLAN hatte ich mich vielleicht unklar ausgedrückt, wenn die Bandbreite des Internetzugangs des Campingplatzes gering ist, ist die Datenübertragung auch bei super Empfang nur klein, d.h. das Internet ist entweder schnarchlangsam oder manche Anwendunen (mit Claws und Raspbian habe ich das Problem z.B.) wollen damit garnicht mehr.

      Viele Grüße
      Veanessa
    • Der Giga Cube ist im Prinzip nichts anderes als ein WLAN Router mit Vertrag und Karte zu einem günstigen Angebot.
      50GB/Monat für 35€/Monat bei einer Laufzeit von 24 Monaten, wobei man ausschließlich die Monate bezahlt, in denen man den Cube nutzt.

      Das ist meines Erachtens einzigartig und ein sehr gutes Angebot.

      Wir nutzen in unserem Mobilheim auch einen WLAN Router mit einer SIM-Karten von Bildmobil und zahlen 40€ für 9 GB und 3 Monate.
      Das Volumen ist bei uns jedoch nach meist 4 Wochen verbraucht.

      Also wäre der Cube für uns eine gute Alternative.

      Mit dem Handy haben wir im Mobilheim keinen Empfang. Der Router hat jedoch schon ein sehr starke Antenne eingebaut und der Empfang ist problemlos möglich.
      Außerdem besteht die Option, eine Zusatzantenne anzuschließen.

      Wir werden den Giga Cube auf jeden Fall testen. Eine für uns ideale Lösung.


      Hier ein Auszug aus dem Angebot:
      "---Das bietet Dir GigaCube Flex:---Schnelles Internet mit bis zu 150 Mbit/s in unserem Mobilfunknetz mit 50 GB-Datenvolumen
      ---WLAN-Router fürs schnelle Surfen mit Smartphone, Tablet oder Notebook
      ---Einfach in die Steckdose stecken und sofort lossurfen
      ---Du zahlst den monatlichen Grundpreis nur im Rechnungszeitraum, in dem Du Deinen GigaCube auch wirklich nutzt."
      .....
      Zahlung nur bei Nutzung" bieten wir nur im GigaCube Flex-Tarif an.
      Wenn Sie in einem Rechnungszeitraum keine Frei-GB verbraucht haben, zahlen Sie auch nichts. Der Basispreis auf der Rechnung am Ende Ihres Rechnungszeitraums ist also 0 Euro. Das ist dann ein sogenannter Freimonat. Die Anzahl der Freimonate ist unbegrenzt. Ihre Freimonate hängen wir am Ende der Laufzeit nicht ans Vertragsende dran."
      Liebe Grüße aus Ostfriesland
      Peter

    Das Wohnen auf dem Campingplatz Forum beschäftigt sich mit dem Thema Erstwohnsitz Campingplatz und Alternatives Wohnen. Wer seinen 1. Wohnsitz auf einen Campingplatz verlegen möchte, der sollte einige Dinge beachten und wissen, was er darf und was nicht. Genau mit diesen Themen beschäftigt sich unser Forum. Solltest du also deinen Wohnsitz auf den Campingplatz verlegen wollen, ist dieses Forum der beste Einstieg in die Materie! Hier helfen erfahrende Wonsitzcamper Interessierten.

    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach