neue Heizung ist fällig!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • neue Heizung ist fällig!

      Also dann pack ich direkt mal den Stier an die Hörner. HEIZUNG

      Ich habe letzes Jahr ein Mobilheim mit Anbau gekauft, ich vermute ein Tobs .. rundherum ist Holz. Nächstes Jahr werde ich im Frühjahr mit Sack und Pack dort hinziehen.

      Nun ist die Heizung (Truma) durch den Vorbesitzer ohne wirkliche Kenntnis ausgebaut und wieder eingebaut worden :vogelzeig Da ich eh schon vor Gas einen grossen Respekt habe. Werde ich den Teufel tun und diese Heizung an Gas anschließen und anzünden .. ich finde Raketen schön :ironie aber selber möchte ich dieses Gefühl nicht haben in die Luft zufliegen. Weder sitzt die Heizung richtig, noch fest und alles sieht nicht wirklich sicher aus. :cursing:

      Deshalb hab ich mich entschlossen eine komplett neue Heizung von einem Profi einbauen zu lassen .. und zwar im MH und auch im Anbau (Küche/Essbereich)

      und nun stehe ich vor einem Rätsel .. geht jetzt noch Truma (neu) oder nicht .. wenn nicht, was kann ich sonst noch als Alternative einbauen lassen?

      Soll ich ganz auf Elektro gehen .. wobei bei uns der Strom sehr teuer ist 0,63/kw

      Wieviel würden 2 neue Truma kosten mit Einbau???

      Hat jemand Erfahrung mit Elektroheizungen mit Schamottkern?

      Ich stehe da wirklich und weiß nicht was ich machen soll

      liebe grüße

      stubsi
    • Wegen Kosten für die Truma würde ich mal bei Fa. Bronn anrufen und mal Preis erfragen. Wir haben unsere 5004er auch von denen und waren mit dem Kontakt und auch der Arbeit sehr zufrieden. Die fahren überall in D hin und bauen ein. Auch wegen der neuen Vorschriften bei Truma kann man bei Bronn anfragen.

      caravancenterbronn.de/html/mobilheim-service.html

      Als Alternative evtl. ganz auf GasZentralheizung umrüsten, so mit Heizkörpern wie im normalen Haus.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :D
      Gruß aus dem Landkreis OHZ

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Falterfan ()

    • Also ich hab mir als Weihnachtsgeschenk an mich selbst eine neue Heizung gekauft, ist aber eine fürs ganze Haus, also mit Heizkörper und so. Die läuft mit Durchlauferhitzer für das heiße Wasser, aber ohne Vorratstank. (Halte ich nicht für sinnvoll, wenn nicht ständig heißes Wasser gebraucht wird, weil der Vorratstank IMMER auf die eingestellte Temperatur aufheizt, egal ob Verbrauch da ist oder nicht) Ich hatte mir vom örtlichen Fachgeschäft ein Angebot erstellen lassen, mit einer Alternativ-Möglichkeit. Das eine, also die "gute" Anlage kostet inkl. Arbeitslohn (565€ + Märchensteuer) im Endpreis 4.800 und die "Billigvariante" 3.100€, auch inkl. Arbeitslohn. Beide sind für Flüssiggas ausgerichtet und für beide ist außer dem Durchlauferhitzer auch die Abgasanlage, also neue Rohre reinziehen, etc. schon im Preis drin. ...und halten sollten sie ca. 20 Jahre...
      Das nur so als Überlegungsanreiz. ...und naja, die neue (wird nächsten Mittwoch eingebaut) wird meinen Gasverbrauch drastisch schrumpfen lassen...
      Herzliche Grüße
      Konstanze :)
    • Katzenmutter schrieb:

      . Die läuft mit Durchlauferhitzer für das heiße Wasser,
      Haben wir auch beim notwendig gewordenen Kauf einer neuen Heizung in unserem Wohnhaus so gemacht.
      Die Therme vorher war völlig überflüssig.
      Durch den Durchlauferhitzer haben wir endlich auch genug heißes Wasser, um die Badewanne ausreichend zu füllen.
      Der Sinn einer Therme erschließt sich mir nicht.
    • @paku
      Hallo Paul,
      Keine Ahnung, wie das genau funktioniert. Zumindest hatten wir mit unserer vorherigen Heizung nur einen begrenzten Vorrat an warmem Wasser. Nun ist die Menge unbegrenzt.
      Macht für uns mehr Sinn, da nicht ständig Energie verschwendet wird, um um die Wassertemperatur im Warmwasserspeicher konstant zu halten.
      LG Peter
    • @peter
      Ja das ist Ok, eine Gastherme im MH habe ich auch. Ein Warmwasserspeicher ist etwas komfortabler weil man, wenn die Wege kurz sind, keine Wartezeit hat bis es warm wird. Wartezeit heißt auch Wasserverschwendung weil bei dem Durchlauferhitzer doch einige Liter durchlaufen ehe es warm wird.

      Wenn ich ein älteres MH mit Truma 5002 oder eine 3000er hätte und modernisieren wollte, würde ich mir eine gebrauchte Alde Warmwasserheizung besorgen. Diese nehmen kaum Platz weg, haben auf Gas ca 4kW und liefern auch noch Warmwasser.
      Ich hatte sowas in meinem Wohnmobil, mit Außentemperaturfühler usw.
      Auch die Alde Heizkörper tauchen immer wieder bei Eb... Auf.
      Paul
    • paku schrieb:

      1. Ich hoffe es ist eine Brennwerttherme und
      2. Das diese Raumluftunabhängig arbeitet.
      ...zu 1: ich glaube, es gibt gar nichts anderes mehr in dieser Größenordnung, ...wegen der Gesetzesvorschriften bei Erneuerungen, zu 2: na klar, ich hab das noblere Modell genommen, aber ich glaube, auch das günstigere war mit Außenluft ....und temperaturfühlung etc.

      peter schrieb:

      nur einen begrenzten Vorrat an warmem Wasser. Nun ist die Menge unbegrenzt.
      In meinem vorherigem Haus war die Heizung so, dass man diesen Warmwasservorrat einstellen konnte auf Temperatur und Menge. d.h. sofort heißes Wasser für Händewaschen oder so, man konnte diese Funktion aber auch ganz abstellen. Fürs Duschen und Baden war dann nach dem Leeren des Tanks (ich glaube, das waren sowieso nur 5 L) auch der Durchlauferhitzer (unbegrenzt) :) bereit und hatte dadurch keinen Verlust, bis dass das Wasser warm war... sowas wollte ich wieder haben. ...aber sowas gibt es nicht mehr, wegen der neuen Vorschriften der Energie-Klamotte. nur noch entweder oder ... nicht gekoppelt.
      Ich hab das aber auch alles nicht so unbedingt verstanden. Wichtig ist jetzt, wie diese funktioniert und ob die auch tatsächlich weniger verbraucht...

      naja, ab nächste Woche bin ich dann schlauer...
      Herzliche Grüße
      Konstanze
    • Ob das denn stimmt, weiß ich nicht. Unsere Truma arbeitet jetzt den 2. Winter seit Oktober durchgehend. Natürlich nicht unter Volllast und das tut sie sehr gut.
      Wie sollen denn das die Wintercamper im Wohnwagen machen, da läuft die doch auch wochenlang durch.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :D
      Gruß aus dem Landkreis OHZ

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Falterfan ()

    • Peter,

      in meinem Beitrag geht es nicht um das, was die Heizung effektiv kann, sondern darum, was sie darf und welche Folgen entstehen können, wenn etwas passiert bei nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch - z.B. Verlust des Versicherungschutzes.

      Es ändern sich Vorschriften, vielleicht zielt das darauf ab.

      Das die Heizung das eventuell doch kann, steht auf einem anderen Blatt. Vielleicht darf sie es nur nicht und das muss irgendwo stehen. Ansonsten kann auch jemand bei Truma Mist erzählt haben, deswegen meine Aussage, Stubsnase soll mal nachfragen, wo das steht.

      Und da nützt es auch nichts, wenn man darauf pocht, dass sie es bei irgendjemanden kann.
      Gruß

      Andreas
    • Ich habe mal etwas im Netz gesucht und folgendes gefunden:

      Frage: Dürfen Truma Heizungen in Mobilheimen eingebaut werden?
      Antwort: Nein
      "Die Zulassungen für feststehende Gebäude haben sich geändert, sodass Truma Heizungen nicht in Mobilheimen eingebaut werden dürfen. Unsere Geräte haben eine Zulassung für Camping-Fahrzeuge.
      Bereits eingebaute Heizungen haben Bestandschutz."

      Somit dürfen keine neuen Truma-Heizungen mehr in MHs verbaut werden, auch nicht als Ersatz einer Alten.
      Gruß

      Andreas

    Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


    Das Wohnen auf dem Campingplatz Forum beschäftigt sich mit dem Thema Erstwohnsitz Campingplatz und Alternatives Wohnen. Wer seinen 1. Wohnsitz auf einen Campingplatz verlegen möchte, der sollte einige Dinge beachten und wissen, was er darf und was nicht. Genau mit diesen Themen beschäftigt sich unser Forum. Solltest du also deinen Wohnsitz auf den Campingplatz verlegen wollen, ist dieses Forum der beste Einstieg in die Materie! Hier helfen erfahrende Wonsitzcamper Interessierten.

    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach