WDR Dreh Camping

  • Liebe Camping-Freunde,


    ich bin Autorin beim WDR Fernsehen und arbeite momentan an einer Imagekampagne mit dem Titel "WIR". Darin geht es um Menschen in NRW, die etwas gemeinsam auf die Beine stellen, etwas zusammen erleben, die durch ein WIR-Gefühl verbunden sind. In diesem Zusammenhang würde ich gerne Menschen (Paare, Familien) finden, deren Herz fürs Camping brennt, um mit ihnen einen Tag auf dem Campingplatz zu drehen. Es geht dabei nicht um eine Inszenierung, sondern um eine dokumentarische Beobachtung des Camping-Alltags. Ich suche nach sympathischen, aufgeschlossenen Campern, die ihr Liebe fürs Camping und die Gemeinschaft dort teilen würden.
    Zu den Rahmenbedingungen:
    Es geht um eine Drehtag (4-6 Stunden), Termin nach Absprache. Drehort: NRW
    Freue mich auf Ihre Rückmeldung: alexandra.kravtsova@fm.wdr.de

  • Vorsicht mit Fernsehen auf Plätzen, wo einiges in der Grauzone liegt. Damit könnten die Behörden erst so richtig aufmerksam werden und das, was sie eigentlich die ganze Zeit dulden, doch eingrenzen und Verbote etc aussprechen.
    Nichtsdestotrotz sehe ich solche Sendungen ganz gern.
    Wirklich erlaubt sind wohl die Plätze in den Niederlanden. Ich meine natürlich nur doie Dauerbewohner, wo vielleicht deren Parzelle nicht den strengen Richtlinien entspricht. ....schlafende Hunde sollten nicht geweckt werden...
    Liebe Grüße
    Konstanze :)

  • Wirklich erlaubt sind wohl die Plätze in den Niederlanden. Ich meine natürlich nur doie Dauerbewohner, wo vielleicht deren Parzelle nicht den strengen Richtlinien entspricht. ....schlafende Hunde sollten nicht geweckt werden...

    Auch in Holland sind die Behörden wachsam und die Strafen sind hoch.

  • Irgendwie finde ich es ja lustig: Man sucht Camper für einen Dreh und... übergeht den/die Campingplatz-Betreiber. Es wäre doch viel einfacher, wenn der WDR Plätze in NRW kontaktieren würde; erstens, um die Erlaubnis zu bekommen und zweitens, um über diese den Kontakt zu "sympathischen und aufgeschlossenen" Campern zu bekommen.


    Und was DAS angeht:

    eine dokumentarische Beobachtung des Camping-Alltags.

    so braucht man nur die bereits vorhandenen Dokumentationen im Netz anschauen. ;)