Tiny House das "bessere Mobilheim"?

  • Tiny House vs. Mobilheim...


    Das Leben im Mobilheim gestaltet sich außerhalb wie auch auf dem Campingplatz als schwierig, da es schlicht gesetzlich nicht erlaubt ist.


    Ist dann nicht das Tiny House in diesem Fall das bessere Mobilheim? Im Tiny House darf man meines Wissens auch außerhalb des Campingplatzes leben, es gibt sogar mittlerweile Tiny House-Parks. Was haltet ihr von der Idee?

    Viele Grüße


    Christian


    Wenn ihr Probleme im Forum habt, wendet euch einfach an mich oder Andy.


    Du benötigst eine schöne Homepage für dein Unternehmen oder dein Hobby? Sprich mich einfach an!

  • Ob es das "bessere" Mobilheim ist, muss jeder für sich entscheiden. Ich denke mal, dass das Aufstellen eines Tinyhouse irgendwo auch nicht einfacher geht, als bei einem MH.
    Auch das mit dem eben mal weg fahren mit diesem; da braucht es schon das richtige Auto dafür. Gut, wer sich ein Tinyhouse für 100000€ kauft, leistet sich dann auch den passenden Wagen.


    Für uns jetzt im "Alter" ist so ein Tinyhouse überhaupt nicht mehr geeignet, da sich da ja nun auch so ein paar Wehwehchen einstellen. z.B. geht das mit der "Krabbelage" auf den Schlafboden bei mir gar nicht mehr.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :D
    Gruß aus dem Landkreis OHZ

  • Tiny House vs. Mobilheim...


    Das Leben im Mobilheim gestaltet sich außerhalb wie auch auf dem Campingplatz als schwierig, da es schlicht gesetzlich nicht erlaubt ist.


    Ist dann nicht das Tiny House in diesem Fall das bessere Mobilheim? Im Tiny House darf man meines Wissens auch außerhalb des Campingplatzes leben, es gibt sogar mittlerweile Tiny House-Parks. Was haltet ihr von der Idee?

    Ein tiny house finde ich jedenfalls eine klasse Idee und ist echt platz und ressourcensparend. Nichtsdestotrotz muss tatsächlich jeder selber entscheiden, was einem am ehesten behagt. Ich persönlich präferiere den Wohnwagen:-)

  • Mir ist es zu eng im Tiny House. Mein ganzes Leben hatte ich immer viel Raum um mich herum. Das ist ein nettes Ferienhaus aber dauerhaft? Nicht für mich

    Ja mir persönlich wäre es auch einfach zu klein. Ich muss mich auch ausbreiten können. Da gebe ich dir recht.

  • Ob es das "bessere" Mobilheim ist, muss jeder für sich entscheiden. Ich denke mal, dass das Aufstellen eines Tinyhouse irgendwo auch nicht einfacher geht, als bei einem MH.
    Auch das mit dem eben mal weg fahren mit diesem; da braucht es schon das richtige Auto dafür. Gut, wer sich ein Tinyhouse für 100000€ kauft, leistet sich dann auch den passenden Wagen.


    Für uns jetzt im "Alter" ist so ein Tinyhouse überhaupt nicht mehr geeignet, da sich da ja nun auch so ein paar Wehwehchen einstellen. z.B. geht das mit der "Krabbelage" auf den Schlafboden bei mir gar nicht mehr.

    Ja das kann ich verstehen. Mit dem Alter kommen die Wehwechen:-)