So kann es auch gehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So kann es auch gehen

      So nun möchte ich mal berichten:
      Heute haben wir mit Gemeinden und dem Bauamt zusammengesessen. Dabei kamen 2 Themen auf dem Tisch
      1) Wohnen auf unseren Campinplätzen in unseren WE Gebieten
      2) Umbau von Landwirtschaftlichen Gebauden um in bestehenden Gebäuden mehr wohnraum zu schaffen

      Was schon mal sehr positiv war, alle waren sehr Gesprächsbereit und und jeder auf seiner Seite bereit, eine Gemeinschaftliche Lösung zu finden.
      Am Rande wurde auch die allgemeine Stimmung / vorgehensweise mit den Verboten von wohnen auf dem Campingplatz angegangen. Was das Bauamt bestätigte, wird zurzeit
      hier fFrieden gehalten, um bei der derzeitigen Lage nicht noch zusätzliche Brennpunkte zu schaffen. Das ist auch der Fall in NRW. Was aber als Endergebnis nicht dazu führen wird
      es in Zukunft zu erlauben. Was aber dazu geäußert wurde, ist das man Gesprächsbereit ist, wenn Gemeinden Campingplätze die allgemein nicht so touristisch angenommen werden
      in zusammenarbeit mit den Gemeinden, den Betreibern und dem Bauamt zur Umnutzung zuzulassen. Wobei dann die Baurechtlichen Vorgaben einzuhalten wären.
      Anhand einer annerkannten Studie über wohnen auf dem Campingplatz wurde mit einigen Vorurteilen aufgeräumt. Ein vorurteil ist wiederrufen worden, das die Menschen die dauerhaft auf dem Campingplatz wohnen Harz 4 Empfänger sind oder es aus Wohnungsnot machen. Damit haben wir deutlich machen können, das umfunktionierte Campingplätze kein Eldorado für soziale Brennpukte werden.
      Wenn interresse besteht schreibe ich gerne nähere Infos . Als Ergebnis haben wir eine Projektgruppe gebildet die ab Januar ihre Arbeit aufnimmt. Dazu kommen dann die Parteien dazu, da wir die Politik nicht ausgrenzen wollen. Also gerne Fragen wenn ihr was wissen wollt. Auch Interessierte die evt. nach Niedersachsen später wollen können sie melden. :super
    • Das ist ja mal RICHTIG interessant! Danke, aktivol!
      Offensichtlich liegen alle, die glauben, dass die Zeit für eine rigorose Vorgehensweise gegen Bewohner von "Sondergebieten" nicht günstig ist, richtig. Für ganz blöd halte ich Politiker wirklich nicht. In NRW gibt es gravierenden Wohnungsmangel und solange der nicht behoben ist, dürfte der "Frieden" des Bauamtes noch anhalten. Klar, dass man auf der Versammlung keine Zusage zur Legalisierung machen konnte, Gesetz ist Gesetz. Baurechtliche Vorgaben kann man meines Erachtens auf jedem Platz einhalten, wobei nach meiner Kenntnis die Feuerwehr ein mächtiges Wörtchen mitzureden hätte.
      Diesen absoluten Quatsch über viele "Sozialschwache" auf Campingplätzen kann man teilweise den Medien zuschreiben. Und wenn man sich verschiedene youtube-Filmchen ansieht, kann sich der Eindruck noch verstärken. Sehr gut, dass dieser Unsinn angesprochen wurde.
      MEIN Eindruck ist eher, dass es den meisten (nicht allen!) Bewohnern immer noch finanziell sehr gut geht. Was einmal sein wird, wenn die Generation der Niedriglöhne ins Rentenalter kommt, weiß ich natürlich nicht. Aber darüber macht sich die Politik ja auch noch keine Gedanken...

      Ich fände es wirklich sehr schön, wenn du weiterhin berichten würdest. Ob nun Niedersachsen oder ein anderes Bundesland, ist doch egal. Alle "Geduldeten" in D befinden sich in einem "Schwebezustand".
      Schlaflose Nächte deswegen hat aber zumindest hier... niemand.

      LG
      Alien2

    Das Wohnen auf dem Campingplatz Forum beschäftigt sich mit dem Thema Erstwohnsitz Campingplatz und Alternatives Wohnen. Wer seinen 1. Wohnsitz auf einen Campingplatz verlegen möchte, der sollte einige Dinge beachten und wissen, was er darf und was nicht. Genau mit diesen Themen beschäftigt sich unser Forum. Solltest du also deinen Wohnsitz auf den Campingplatz verlegen wollen, ist dieses Forum der beste Einstieg in die Materie! Hier helfen erfahrende Wonsitzcamper Interessierten.

    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach